Bücherfest

Das zweite Frauenfelder Bücherfest findet vom 25. bis 27. Mai 2018 statt. Eröffnet wird es durch den schottisch-französischen Historiker und Krimiautor Martin Walker ("Bruno. Chef de police"). Genauere Informationen werden am 25. April 2018 hier aufgeschaltet.

Wer im Programm von 2016 stöbern will, kann dies hier tun.

Frauenfeld liest ein Buch

Ganz Frauenfeld liest Mariana Lekys Roman "Was man von hier aus sehen kann". Er handelt von der jungen Luisa, die bei ihrer hellsichtigen und etwas verschrobenen Grossmutter Selma aufwächst. Ihr Dorf ist ein Spiegel der Welt und seine Bewohner sind ein bunter Haufen vom Optiker bis zur Eso-Tante, die für alle Lebenslagen einen seltsamen Ratschlag parat hat. „Ein wunderbares, kluges, amüsantes, tiefsinniges Buch“, urteilte der Deutschlandfunk.

Am Bücherfest selber wird Mariana Leky mit den Frauenfelder Leserinnen und Lesern über ihr Buch diskutieren und daraus vorlesen.